Über mich

Als Geschäftsführer mehrerer Unternehmen undLifestyle Mitgründer der Onlineplattform Silver Disc in Berlin Kreuzberg, trennte ich mich Anfang 2000 von meinem Heimatort Berlin und alles was damit zu tun hatte und zog mit Kind und Kegel in die Karibik.

Von dort aus arbeitete ich mehr als 10 Jahre als professioneller Webmaster und SEO für verschiedene internationale Unternehmen aus aller Welt.

Nun verdiene ich meine Geld damit, dass ich jeden morgen 2 Stunden von einem Café aus Besucherströme für meine Kunden erzeuge.

Dazu habe ich über die letzten 15 Jahre ein ganz einfaches System entwickelt.

Dieses  System erlaubt mir meinen Lifestyle, welcher mir ein Leben unter Palmen ermöglicht.

Ich fahre keinen Sportwagen, fliege nicht erster Klasse und wohne auch nicht in einer großen Luxusvilla am Strand, denn dafür arbeite ich viel zu wenig.

Für mich bedeuten diese Dinge auch nichts, sonst müsste ich ein paar Stunden täglich mehr dranhängen.

Ich gehe gerne essen, arbeite morgens ein wenig von einem Café und am Abend nochmal ein wenig von meiner Terrasse aus. Der Rest ist Freizeit.

Meine Kinder besuchten oder besuchen immer noch eine gute Privatschule und einmal im Jahr fliegen wir gemeinsam für 2 Monate in die Heimat, um Familie und Freunde zu besuchen.

Privat

Urlaub in BerlinMein großer Sohn ist inzwischen nach Berlin gezogen um dort zu studieren oder anderweitig sein Glück zu versuchen. Er kommt jedes Jahr zu Weihnachten auf Besuch, möchte aber nicht mehr hier in der Karibik leben.

Ich hoffe mein Geschichte hat Euch gefallen. Sie klingt ein wenig wie eine Bilderbuchgeschichte, was Sie aber auf keinen Fall ist.
Solch ein Schritt ist verdammt schwer.

Es kommen unkalkulierbare Schwierigkeiten auf einen zu. In einem fremden Land, mit fremden altertümlichen Kulturen umgehen zu lernen und sich darin zurecht zu finden, ist für einen Europäer verdammt schwer. Trotzdem bereue ich nicht diesen Schritt gemacht zu haben.

Außer das ich meine Familie und die noch treu gebliebenen Freunde sehr vermisse. Das leckere Essen natürlich auch.
Der nächste Sommer kommt bestimmt.

Liebe Grüße 
aus der Karibik

Henry Dietmar